Der Maklervertrag

Man unterscheidet zwischen einem allgemeinen und einem qualifizierten Alleinauftrag. Der allgemeine Auftrag verpflichtet den Immobilienmakler zu nichts und deshalb macht es keinen Sinn als Verkäufer einen solchen Auftrag zu erteilen. Er führt eher zur Verwirrung von Kaufinteressenten, da die Immobilie durch die Beauftragung von mehreren Maklern wie Sauerbier angeboten wird.

Beim qualifizierten Alleinauftrag verpflichten Verkäufer und Makler zu einer Zusammenarbeit auf eine bestimmte Zeit (z.B. 6 Monate) mit dem Ziel einen Käufer zu vermitteln. Der Immobilienmakler verpflichtet sich bestimmte Aktivitäten auszuführen, um den Auftrag zum erfolgreichen Abschluss zu führen.

Ein guter Immobilienmakler führt gezielte Marketingmaßnahmen durch, die sicher zum Verkauf der eigenen Immobilie führen und das zum bestmöglichen Preis. Inhaltlich sind folgende Punkte in einem Auftrag zu vereinbaren:

  • Auftraggeber
  • Makler
  • Objektdaten
  • Dauer der Vermarktung- genaue Zeitangabe/ Datum
  • Angebotspreis und Zielpreis
  • Pflichten und Aufgaben des Immobilienmaklers
  • Pflichten des Verkäufers
  • sonstige Vereinbarungen

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen, dann sollten Sie mit uns in den Dialog treten und sich in einem kostenfreien und unverbindlichen Gespräch informieren. Wir bieten Ihnen eine professionelle und kostenfreie Bewertung Ihrer Immobilie an. Klicken Sie hier und tragen Sie tragen Sie Ihre Kontaktdaten ein, damit wir uns vertrauensvoll an Sie wenden können.

Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema?